Mit dem Essen spielt man nicht [via Maud & Lolo]

#mythbuster: Simone von Maud & Lolo räumt in ihrem Artikel mit dem Mythos auf, dass man dem Hund „alles wegnehmen können“ muss. Wenn das nicht klappt wird oft fehlender Respekt als Ursache genannt. Das beleidigt unseren menschlichen Stolz und wir lassen uns oft unschöne Maßnahmen einreden, die uns diesen Respekt zurückbringen sollen.

Vom Wegnehmen schlägt Simone die Brücke zum Tauschen: Lest selbst wie man einem Hund auf faire Art und Weise beibringt, seine Schätze auch manchmal abzugeben!

Zum Artikel

Maud & Lolo Tierschutzqualifiziertes Hundetraining in Wien & toller Trainer-Blog
icon-location Created with Sketch. W

Ähnliche Artikel
Ratgeber & Checkliste: Welpensozialisierung
11.04.2018  •  in #Ratgeber, #Training
Als wir uns darauf vorbereitet haben, einen 8 Wochen alten Flauschball nach Hause zu holen, haben wir uns einen Plan gemacht, wie die ersten Wochen ablaufen sollten. (Wir stehen auf Pläne!) ...
Hunde kreativ belohnen – Hilfe, mein Hund mag keine Leckerlis
25.06.2018  •  in #Training
Es gibt eigentlich ganz viele Möglichkeiten, wie man seinen Hund belohnen kann. Positive Verstärkung funktioniert ja mit allem, was der Hund lohnenswert findet. Warum sind Leckerlis dann eigentlich meist die erste Wahl? Und welche Alternativen gibt es?
Die Wichtigkeit individueller Trainingsansätze [via COURAGIERT]
18.04.2018  •  in #Training, #Bookmarks
Mit Bardhi von COURAGIERT Hundetraining durften wir schon mal darüber philosophieren, dass 0815-Trainingsansätze nicht immer funktionieren. Jetzt hat er einen Artikel darüber geschrieben, wie wichtig es ist, auf die Hundepersönlichkeit und -vorlieben einzugehen. ...