Mit dem Essen spielt man nicht [via Maud & Lolo]

#mythbuster: Simone von Maud & Lolo räumt in ihrem Artikel mit dem Mythos auf, dass man dem Hund „alles wegnehmen können“ muss. Wenn das nicht klappt wird oft fehlender Respekt als Ursache genannt. Das beleidigt unseren menschlichen Stolz und wir lassen uns oft unschöne Maßnahmen einreden, die uns diesen Respekt zurückbringen sollen.

Vom Wegnehmen schlägt Simone die Brücke zum Tauschen: Lest selbst wie man einem Hund auf faire Art und Weise beibringt, seine Schätze auch manchmal abzugeben!

Zum Artikel

Maud & Lolo Tierschutzqualifiziertes Hundetraining in Wien & toller Trainer-Blog
icon-location Created with Sketch. W

Ähnliche Artikel
5 Fehler, die wir im Welpen-Training gemacht haben und wie du sie vermeidest
29.03.2018  •  in #Persönliches, #Ratgeber, #Training
Der Tag, an dem wir unsere Dea mit 8 Wochen zu uns nach Hause geholt haben war einer der aufregendsten Tage überhaupt. Wir haben lange darauf hin gefiebert und versucht, uns perfekt vorzubereiten. ...
Die Wichtigkeit individueller Trainingsansätze [via COURAGIERT]
18.04.2018  •  in #Training, #Bookmarks
Mit Bardhi von COURAGIERT Hundetraining durften wir schon mal darüber philosophieren, dass 0815-Trainingsansätze nicht immer funktionieren. Jetzt hat er einen Artikel darüber geschrieben, wie wichtig es ist, auf die Hundepersönlichkeit und -vorlieben einzugehen. ...
Hund allein daheim – Unsere Erfahrungen mit der Furbo Hundekamera*
20.11.2018  •  in #Training, #Hundezubehör, #Anzeige
Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass wir unterwegs ganz einfach nachsehen können, wie es Dea zu Hause geht. Das geht nämlich mit der Furbo Hundekamera - lest hier über unsere Erfahrungen damit!