Die Fabel von der ruhigen Energie [via Dogs in the City]

Wir kennen das Gefühl, wenn man in einer Trainingssituation die Nerven wegschmeißt. Und wir wissen auch, dass das die Aufregung des Hundes nur noch weiter steigert.

Sunny von Dogs in the City gibt euch in ihrem Artikel tolle Tipps, wie ihr Nervosität, Wut oder Ärger im Training vermeiden könnt. Tief durchatmen hilft nicht nur euch, sondern durch das Phänomen der Stimmungsübertragung auch eurem Hund!

Zum Artikel

Dogs in the City Training, Beratung & Information rund um moderne Hundeerziehung in Wien
icon-location Created with Sketch. W

Ähnliche Artikel
Mit dem Essen spielt man nicht [via Maud & Lolo]
27.03.2018  •  in #Training, #Bookmarks
#mythbuster: Simone von Maud & Lolo räumt in ihrem Artikel mit dem Mythos auf, dass man dem Hund „alles wegnehmen können“ muss. ...
Hund in der Pubertät: Der Überlebensguide
01.08.2018  •  in #Ratgeber
Erwachsen werden ist schwierig. Auch für Hunde! In der Pubertät ist das Hirn eures Vierbeiners im Umbau. Wir erzählen euch, wie sich das auswirkt, wie die Zeit für uns war (bzw. ist) und teilen unseren Überlebensguide mit euch!
DIY: Schnüffelteppich für Hunde selber machen [via The Pawsome Tyroleans]
06.04.2018  •  in #Bookmarks, #Hundezubehör
Kennt euer Hund schon Suchspiele im Schnüffelteppich? (Auch Schnüffelmatte genannt!) Unsere Dea liebt es, sich damit Leckerlis zu erarbeiten. Dadurch sind sie für sie viel mehr wert als „Gratis“-Leckerlis. ...