Die Fabel von der ruhigen Energie [via Dogs in the City]

Wir kennen das Gefühl, wenn man in einer Trainingssituation die Nerven wegschmeißt. Und wir wissen auch, dass das die Aufregung des Hundes nur noch weiter steigert.

Sunny von Dogs in the City gibt euch in ihrem Artikel tolle Tipps, wie ihr Nervosität, Wut oder Ärger im Training vermeiden könnt. Tief durchatmen hilft nicht nur euch, sondern durch das Phänomen der Stimmungsübertragung auch eurem Hund!

Zum Artikel

Dogs in the City Training, Beratung & Information rund um moderne Hundeerziehung in Wien
icon-location Created with Sketch. W

Ähnliche Artikel
5 Gründe, warum du deinen Hund schnüffeln lassen solltest [via Kynolearn]
13.07.2018  •  in #Ratgeber
Darf euer Vierbeiner nach Herzenslust am Wegrand schnüffeln oder geht ihr zügig eure Runde? Irene von Kynolearn schreibt, warum Schnüffeln so wichtig für eure Hunde ist.
Die Wichtigkeit individueller Trainingsansätze [via COURAGIERT]
18.04.2018  •  in #Training, #Bookmarks
Mit Bardhi von COURAGIERT Hundetraining durften wir schon mal darüber philosophieren, dass 0815-Trainingsansätze nicht immer funktionieren. Jetzt hat er einen Artikel darüber geschrieben, wie wichtig es ist, auf die Hundepersönlichkeit und -vorlieben einzugehen. ...
Hund in der Pubertät: Der Überlebensguide
01.08.2018  •  in #Ratgeber
Erwachsen werden ist schwierig. Auch für Hunde! In der Pubertät ist das Hirn eures Vierbeiners im Umbau. Wir erzählen euch, wie sich das auswirkt, wie die Zeit für uns war (bzw. ist) und teilen unseren Überlebensguide mit euch!